DPSG Diözesanverband Speyer
Stufen

Stufen

Das pfadfinderische Leben in der DPSG findet in vier Altersstufen statt.

Die DPSG unterscheidet vier Altersstufen: Die Wölflingsstufe (beginnt frühestens mit 6 Jahren und endet spätestens mit 10 Jahren), die Jungpfadfinderstufe (beginnt frühestens mit 9 Jahren und endet spätestens mit 13 Jahren), die Pfadfinderstufe (beginnt frühestens mit 12 Jahren und endet spätestens mit 16 Jahren) und die Roverstufe (beginnt frühestens mit 15 Jahren und endet spätestens mit 20 Jahren). In jeder Altersgruppe begleiten Teams von Erwachsenen ab 18 Jahren die jungen Menschen als Leiter*innen. Das tun sie ehrenamtlich.

Wölflinge

Ab einem Alter von sechs Jahren können Kinder Mitglied der Wölflingsstufe und damit der DPSG werden. In der Kinderstufe stehen die Wölflinge am Anfang einer Entdeckungsreise, in der sie bis zum 11. Lebensjahr vieles lernen, ausprobieren und erleben können.

Der Diözesanarbeitskreis

Wenn jemand Lust hat an spaßüberquellenden Wö-Wochenenden, lustigen Tagesaktionen oder Lagern mitzuplanen, dann meldet euch einfach unter woeli-ak@dpsg-speyer.org.

Der Arbeitskreis für die Wölflingsstufe hat sich Folgendes zum Ziel gesetzt:

Ansprechpartner für Wölflingsleiter zu sein, d.h. für Fragen, aber auch Ideen zur Verfügung zu stehen.
Aktionen für Groß und Klein zu planen, um gemeinsam Spaß zu haben und etwas zu erleben. Schlagworte die dabei wichtig sind:

  • Möglichkeit des Austausches
  • Kennenlernen
  • Freundschaften knüpfen
  • Perspektivenwechsel
  • Neue Spiele, Methoden und Ideen für die Gruppenstunden austauschen

Wöli-AK:

  • Referentin – Sarah
  • AK Schnuppermitglied – Jasmin

Pfadfinder

Wag es“ ist das Leitbild der Pfadfinder*innen. Sie brechen aus ihrem Alltag aus und stecken sich Ziele. Die Mitgliedschaft in der Pfadfinderstufe beginnt frühestens mit 12 Jahren.

Die Pfadfinderstufe macht mit ihrer Orientierung ‚Wag es’ Mut, das eigene Leben selbst in die Hand zu nehmen. Pfadfinder*innen machen sich gemeinsam auf den Weg, um sich persönlich weiterzuentwickeln. Diese Entwicklungen sind aber nicht vom Geschehen in der Welt losgelöst. Du bist aufgefordert, deine Zeit in der Pfadfinderstufe und dein Leben für dich zu nutzen und „die Welt ein bisschen besser zu verlassen, als du sie vorgefunden hast“.

Der Diözesanarbeitskreis
Zu unseren Aufgaben gehören u.a. die Organisation Diözesanweiter Veranstaltungen, die Leitung der Stufenkonferenzen, die Ausbildung der Leiter*innen im Modul 2abc und die Vertretung der Interessen der Pfadis innerhalb der Diözesanleitung.

Wir suchen DICH!

Du hast Lust mitzuarbeiten? Dann meld Dich gerne bei uns!

Kontakt: pfadfinder@dpsg-speyer.org